Unser Kamerad und früheres aktives Mitglied Stephan Sander macht nun in der

FF Wilsbach Kariere. Wir wünschen ihm dazu viel Erfolg!!!

 

 

Wilsbachs Feuerwehrleute haben gewählt

Stephan Sander ist jetzt der Wehrführer

28.01.2004

Bischoffen-Wilsbach. (mo). Die Feuerwehr in Wilsbach hat einen neuen Wehrführer: Stephan Sander löste während der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Uwe Jacobi ab. Dieser hatte sein Amt nach zwölf Jahren zur Verfügung gestellt, nachdem er zum stellvertretenden Gemeindebrandinspektor von Bischoffen gewählt worden war.

Wilsbachs neue Feuerwehrführung: (v. l. ) Oliver Neuhaus, Wehrführer Stephan Sander, sein Vorgänger Uwe Jacobi, Gerhard Müller und Norbert Seibel. (Foto: Moos)

Sander bedankte sich für das Vertrauen und regte an, die Zahl der Übungen auf rund 30 im Jahr aufzustocken und mit denen der Jugendwehr zusammenzulegen. Zudem wünscht sich der neue Wehrführer, dass die Nachwuchsarbeit in der eigenen Wehr verbleibt, um den Fortbestand der Einsatzabteilung zu sichern.

In seinem letzten Bericht als Wehrführer erinnerte Uwe Jacobi an die Einsätze, die die Wehr 2003 hatte: Sie rückte zu zwei technischen Hilfeleistungen, einem tödlichen Verkehrsunfall und einem Unfall bei einer privaten Autoreparatur, aus. Dennis Blöcher berichtete aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr. Diese zählt derzeit acht Jungen und zwei Mädchen.

In Doppelfunktion auch noch Jugendwart

Nach den Neuwahlen überreichte Norbert Seibel als alte und neuer Vize-Wehrführer Jacobi ein Geschenk. Im Amt bestätigt wurden Schriftführer Patrick Alt und Kassierer Wolfgang Rüspeler. Wehrführer Stephan Sander übernimmt auch das Amt des Jugendwarts. Beisitzer sind Matthias und Marco Bastian.

Rainer Ströher erhielt für 30-jährige Mitgliedschaft ebenso eine Ehrung wie sie für den nicht anwesenden Bernd Neeb für 25 Jahre geplant war. In diesem Jahr will die Wehr ein Backhausfest ausrichten.

Kontakt: Stephan Sander, (0 64 44) 92 23 47.

Stephan Sander ist jetzt der Wehrführer

28.01.2004

Wilsbachs neue Feuerwehrführung: (v. l. ) Oliver Neuhaus, Wehrführer Stephan Sander, sein Vorgänger Uwe Jacobi, Gerhard Müller und Norbert Seibel. (Foto: Moos)