Großübung der Feuerwehren der Stadt Leun in Biskirchen

Am 18.10.2003 fand unsere diesjährige Großübung aller Leuner Stadtteilwehren (Biskirchen, Bissenberg, Stockhausen und Leun) in Biskirchen statt. Übungsobjekt war die ehemalige Lagerhalle der Spedition Schmidt, die heute als Lagerhalle für die Stadt Leun benutzt wird. Folgende Lage wurde angenommen:

Bei Arbeiten an einem Hubfahrzeug in der Lagerhalle der Stadt kommt es in Biskirchen zur Explosion, durch die ein Brand entsteht. Die Mitarbeiter in der Halle retten sich in jenen Teil des Gebäudes, der noch rauch- und feuerfrei ist. Unter den Arbeitern befinden sich zwei Schwerverbrannte und drei weitere Verletzte.

Die zuerst alarmierte Feuerwehr aus Biskirchen ging mit zwei Atemschutztrupps zur Rettung der Personen in die Lagerhalle vor. Gleichzeitig wurden die Feuerwehren aus Bissenberg, Stockhausen und Leun alarmiert.

Zur Versorgung der Verletzten wurde ein RTW aus Leun zur Einsatzstelle gerufen.

Die Atemschutzgeräteträger aus Biskirchen wurden durch jeweils einen Atemschutztrupp aus Stockhausen und Leun bei der Rettung der Verletzten unterstützt.

Die Wasserversorgung wurde zunächst durch Unterflurhydranten sichergestellt. Gleichzeitig wurden eine Schlauchleitung von der Gertrudisklinik bis zur Brandstelle gelegt.

Nach ca. einer Stunde hieß es "Feuer aus". Alle fünf Verletzte wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Nach Übungsende traf man sich zur Manöverkritik im Gerätehaus Biskirchen.

Die Verletzten werden vom Rettungsdienst versorgt Zahlreiche Zuschauer waren bei der Übung dabei
Feuerwehrkameraden bringen einen Verletzten in Sicherheit Die Atemschutzgeräteträger haben ihre Arbeit erledigt

 

zurück