Brandschutzaufklärung bei den Senioren

Erstmals Brandschutzaufklärung bei den Senioren in Biskirchen

 Die Senioren Biskirchen hatten zu einer Brandschutzaufklärung ins Evangelische Gemeindehaus Biskirchen eingeladen.

Sabine Straßheim und Marie-Luise Ambrosius, die schon die Brandschutzerziehung in der Schule und im Kindergarten machen, führten die Senioren anhand einer Power-Point-Präsentation in die Aufklärung zum Brandschutz ein. Warum eine Brandschutzaufklärung? Das Sicherheitsgefühl und das Sicherheitsbewusstsein soll gefördert werden. Die Senioren wurden in das Brand verhütende Verhalten und das richtige Verhalten im Brandfall eingewiesen. Sabine Straßheim und Marie-Luise Ambrosius erklärten Gefahren bzw. Auslöser für Brände, hier erklärten sie den richtigen Umgang mit Kerzen und den Umgang mit elektrischer Energie, z.B. Heizstrahler, Heizdecken, Bügeleisen, Fernseher, Wäschetrockner etc. Auch der Umgang mit Zigaretten, mit brennbarer Flüssigkeit wurden erklärt. Ein besonderer Gefahrenpunkt im Haushalt ist die Küche. Was ist zu tun, wenn das Fett in der Pfanne brennt. Vorbeugende Maßnahmen wurden erklärt. Auch wurde auf die Installation von Rauchmeldern hingewiesen.

Sollte es nun mal wirklich brennen, zeigten Sabine Straßheim und Marie-Luise Ambrosius das richtige Verhalten im Brandfall zu Hause oder wenn man unterwegs ist, auf. Hinweisschilder für Fluchtwege wurden erklärt. Auch ist es wichtig, dass im Brandfall sofort die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmiert wird. Hier wurde den Senioren noch die „Fünf W´s“ erklärt. Wer ruft an, wo befinde ich mich, was ist passiert, wie viele Personen sind verletzt und „warten“ auf Rückfragen des Leitstellenpersonals. Auch das Handhaben eines Feuerlöschers stand mit auf dem Plan der Brandschutzaufklärung. Zum Schluss ging eine herzliche Einladung an die Senioren, sich beim „Tag der Feuerwehr“ im Oktober weiter über die Aufgaben der Feuerwehr zu informieren.

 

Martha Kehl, die Organisatorin des Seniorennachmittags, bedankte sich bei Sabine Straßheim und Marie-Luise Ambrosius für die umfassende Brandschutzaufklärung. „Somit haben wir wieder ein Stück Sicherheit bekommen, wenn ein Notfall eintritt“.

Bei der Power-Point-Vorführung waren die Senioren interessiert dabei Sabine Straßheim und Marie-Luise Ambrosius veranschaulichten mit Versuchen die Brandgefahren
Zigarettenglut kann einen Brand hervorrufen

Die Senioren mit Marie-Luise Ambrosius (links) und Sabine Straßheim (rechts)

zurück